Deshalb Verwende ich Ätherische Öle

FullSizeRender (1)– That’s why I use Essential Oils. // Find the English version below-

Die Antwort auf die Frage warum ich ätherische Öle benutze ist ganz klar: weil sie funktionieren. Ätherische Öle enthalten die Kraft der ganzen Pflanze und wirken so auf natürliche Weise und beeinflussen physische und psychische Prozesse in unserem Körper. Ich beschäftige mich nun seit Anfang des Jahres intensiv mit ätherischen Ölen, lerne sehr viel, wende sie in unserem Familienleben an und arbeite mit ihnen. In diesem Blog Post teile ich meine Erfahrungen mit ätherischen Ölen mit dir, wie und warum ätherische Öle funktionieren und warum wirklich jeder von ihnen profitieren kann.

Ätherische Öle sind eine tolle natürliche Methode für eine Vielzahl von Problemen und Herausforderungen in unserem Leben. Wir sind es so gewohnt entweder Probleme und Herausforderungen zu ignorieren, uns darüber zu beschweren oder versuchen sie mit westlicher Schulmedizin zu beheben. Das Ignorieren führt dazu dass die Beschwerde immer tiefer sinkt und über einen längeren Zeitraum zu Unwohlsein oder Krankheit führt. Das Beschweren oder/und sonst nichts tun führt zu nichts oder dazu, dass wir uns noch schlechter fühlen. Immer zu westlicher Schulmedizin greifen behebt meistens nicht die Ursache und führt dazu, dass wir unseren Körper mit Chemie vollpumpen uns aber nicht mit der Beschwerde und uns selber auseinandersetzen. Westliche Schulmedizin ist manchmal notwendig und wir können sehr dankbar sein, dass die Schulmedizin heutzutage so fortgeschritten ist. Es ist jedoch auch wichtig nicht zu vergessen, dass wir Menschen Teil der Natur sind genau so wie andere Wesen und Pflanzen. Genau deswegen können natürliche Mittel ganz wunderbare Wirkungen haben. So auch ätherische Öle.

Seit einiger Zeit begleiten ätherische Öle mich und unsere Familie und haben unser Leben von Anfang an wirklich sehr bereichert. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Öle funktionieren. Hier sind einige Beispiele, die ich selber erfahren durfte: Pfefferminzöl unterstützt mich sehr wenn ich arbeite, mich konzentrieren möchte und aber etwas müde bin. Ich bin wirklich ganz begeistert von diesem Öl. Ich tropfe dann ungefähr 8 Tropfen in unseren Diffuser und stelle ihn in meine Nähe. Es wirkt wirklich Wunder! Ich habe die heilende Kraft von Teebaumöl bei der Wundheilung bei einer Verletzung bei meinem Bruder mitbekommen und durfte selber erfahren wie sehr Oregano, Zitronenöl und die ‚On Guard’ Mischung von DoTerra bei einer Erkältung hilft. Momentan genieße ich die tolle Wirkung, die die ‚Peace’ Mischung auf mich hat. Sie unterstützt mich auf einem tiefen emotionalen Level. Dies sind nur drei Beispiele von vielen, die ich in den letzten Wochen gemacht habe.

Was ich noch sehr an den ätherischen Ölen schätze ist, dass sie uns die Möglichkeit geben unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit selber in die Hand zu nehmen und sie positiv zu beeinflussen. Viele Menschen in unserer Gesellschaft tendieren dazu ihre Gesundheit und Wohlbefinden schnell in die Hände anderer zu geben. Das führt dazu dass wir uns immer weniger mit uns selbst und weniger Vertrauen in uns selber haben. Wir beschäftigen uns immer weniger mit uns selber und tendieren dazu zu Allem was Andere, die vermeintlich mehr wissen, vorschlagen ‚Ja’ zu sagen. Es ist wichtig offen gegenüber anderen Ratschlägen zu sein, aber es ist mindestens genau so wichtig sich selber zu vertrauen, in sich hineinzuhorchen und selber zu überlegen was einem gut tun könnte.

Seit einigen Jahren setze ich mich sehr viel mit mir selber auseinander, reflektiere und versuche ein Leben zu führen welches mir gut tut und mich wachsen lässt. Das ist nicht immer einfach und gelingt nicht immer, aber wie alles im Leben ist es ein Prozess und ich bin froh diesen Prozess begonnen zu haben. Als Teil des Prozesses sehe ich es für mich auch meine physische und psychische Gesundheit selber zu unterstützen. Die ätherischen Öle haben diesen Prozess bei mir noch mehr vertieft und ermöglichen es mein Wohlbefinden und das unserer Familie auf eine weitere Weise zu bereichern und selber zu beeinflussen. Sie führen dazu, dass ich bei emotionalen und auch bei physischen Beschwerden noch einmal reflektiere um vielleicht die Ursache wahrnehmen zu können und dafür das geeignete Öl auszusuchen.

Ätherische Öle sind kein Ersatz dafür, dass wir aktiv mitarbeiten um unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit zu steigern oder zu stabilisieren. Ätherische Öle wirken unterstützend. Sie sind für jeden Menschen geeignet, denn jeder Mensch ist Teil der Natur und kann dementsprechend von den Kräften der ätherischen Öle profitieren.

Ätherische Öle können bei emotionalen und psychologischen Schwierigkeiten unterstützen (z.B. Angst, Phobien, Schlafstörungen, Essstörungen, geringes Selbstwertgefühl etc) und auch bei physischen Beschwerden (z.B. Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Erkältung, Krebs etc) helfen. Außerdem wirken sie unterstützend und ausgleichend bei Müdigkeit, Gemütsschwankungen und bei Stressbewältigung.

Ich bin ein Befürworter von natürlichen Mitteln, jedoch auch kritisch. Daher habe ich viel über ätherische Öle gelernt und mich auch mit wissenschaftlichen Belegen, die es mittlerweile gibt, beschäftigt. Nachdem ich dann auch noch zusätzlich selber die Wirkung von ätherischen Ölen bei mir und bei den Menschen um mich herum gesehen und gespürt habe war ich 100% überzeugt. Nun möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben. Daher wirst du von jetzt an auf meinen sozialen Medien und meinem Blog immer mehr von Ätherischen Ölen hören und lesen.

Wenn du daran interessiert bist selber ätherische Öle in dein Leben zu integrieren kannst du mir sehr gern eine E-Mail schicken: beignmebysarah@gmail.com Gerne nehme ich dich in unserem Team auf und berate dich persönlich.

Alles Liebe,

Sarah

________

That’s why I use Essential Oils

The answer to the question of why I use essential oils is very clear: because they work. Essential oils contain the energy and power of the whole plant and thus effectively work in a natural way influencing the physical and mental processes in our body. Since the beginning of the year I have been intensively studying essential oils, learning a lot, applying them to our family life and working with them. In this blog post I share my experience with essential oils with you on how and why essential oils work and why each of them can really benefit.

Essential oils are a great natural method for a variety of problems and challenges in our lives. We are so used to either ignore problems and challenges, to complain about them or to try to solve them with western medicine. Ignoring leads to the complaint sinking ever deeper, eventually leading to deep rooted discomfort or illness. Complaining or / and doing nothing does nothing or makes us feel even worse. Always resorting to western medicine does not usually fix the cause but leads us to turn to medicine made up of chemicals. Western medicine definitely is necessary sometimes and we can be very grateful that modern medicine is so advanced these days. However, it is also important not to forget that we humans are part of nature just like other beings and plants. That’s why natural remedies can have wonderful effects, as do essential oils.
For some time now, essential oils have been accompanying our family and me and have really enriched our lives from the start. I can tell you from experience that the oils work. Here are some examples that I was allowed to experience for myself: Peppermint oil supports me a lot when I am feeing a bit tired while working. I then drip about 8 drops into our diffuser and put it near to me. It really works wonders in enhancing focus and concentration! I also got to witness the healing power of tea tree oil. My brother had a deep wound and tea tree oil helped it healing surprisingly fast. I was able to experience for myself how much oregano, lemon oil and the ‘On Guard’ mix by DoTerra helped me with a cold. Right now, I enjoy the great impact that the ‘Peace’ mix has on me. It supports me on a deep emotional level. These are just a few examples of many I’ve made in the last few weeks.

What I really appreciate about the essential oils is that they give us the opportunity to take our well-being and our health into our own hands and influence them. Many people in our society tend to quickly put their health and well-being into the hands of others. As a result, we are less and less in touch with ourselves and trust ourselves less. We don’t dedicate much time to figuring out how we truly feel and what truly moves us. Many of us tend to turn to others who supposedly know more. It is important to be open to other people’s advice, but it is at least as important to trust ourselves, to listen to our inner world and to try to find solutions and support ourselves.
For some years now I have been engaging in a lot of self reflection and taking my well-being and health into my own hands (with the help of others). It has been a very empowering process. This is not always easy and I do not always ‘succeed’, but like everything in life it is a process and I am glad to have started this process. The essential oils have deepened this process for me allow me to enrich my well-being and that of our family in yet another way. They inspire me to reflect on my emotional and physical well-being and complaints on a deep level in order to be able to chose the right oil.

Essential oils are not a substitute for actively supporting ourselves. Essential oils support us and are suitable for every human being, because every human being is part of nature and can accordingly benefit from the powers of essential oils.

Essential oils can help with emotional and psychological difficulties (e.g. anxiety, phobias, sleep disorders, eating disorders, low self-esteem, etc.) and also help with physical ailments (e.g., headaches, menstrual cramps, migraines, colds, cancer, etc). In addition, they have a supportive and balancing effect on fatigue, mood swings and stress management.

I am an advocate of natural resources, but also quite critical. That’s why I’ve learned a lot about essential oils and have also studied the scientific evidence that exists. After doing so and experiencing the effects of essential oils on myself and on the people around me, I was 100% convinced. I now want to pass on my knowledge and experience to others. You will therefore, from now see, hear and read more and more about essential oils on my social media and blog.

If you are interested in incorporating essential oils into your life yourself, feel free to send me an e-mail: beignmebysarah@gmail.com I would be happy to welcome you to our team and also advise you personally on which oils you might benefit from.

With love,

Sarah

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s