So Können Ätherische Öle dein Psychisches Gleichgewicht Unterstützen // This is How Essential Oils can Support Your Mental Health

IMG_6067So Können Ätherische Öle dein Psychisches Gleichgewicht Unterstützen // This is How Essential Oils can Support Your Mental Health (English Version Below)

Wir Menschen denken, erinnern und tun nicht nur, sondern fühlen auch. Unsere Emotionen, unser psychisches Befinden bestimmt unsere Stimmung, wie wir uns fühlen und auch wie wir handeln und denken. Unser psychisches Gleichgewicht wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Eine Möglichkeit sein psychisches, emotionales und mentales Wohlbefinden zu unterstützen, sind ätherische Öle. Ätherische Öle sind flüchtige Flüssigkeiten, die aus verschiedenen Bestandteilen von Pflanzen hergestellt werden. Sie sind extrem potent und effektiv, weil sie die geballte Kraft der jeweiligen Pflanze beinhalten. Wie ätherische Öle auf unsere Psyche wirken, welche ätherischen Öle empfehlenswert für unser psychisches Gleichgewicht sind und wie du die Öle genau anwenden kannst, erfährst du in diesem Post.

So Wirken Ätherische Öle auf unsere Psyche
Ätherische Öle bestehen aus natürlichen Chemikalien, die harmonisch miteinander arbeiten. Das Einatmen der Öle sorgt dafür, dass die Chemikalien zu unserem Gehirn gelangen und dadurch einen direkten Einfluss auf unsere Emotionen haben. Emotionen und Gerüche werden in ähnlichen Strukturen des Gehirns verarbeitet und haben einen direkten Einfluss auf einander. Gerüche beeinflussen Emotionen, Gedanken und Erinnerungen. Dadurch dass jedes ätherische Öl seine ganz eigene chemische Zusammensetzung hat, hat jedes Öl auch eine andere Wirkung auf unsere Emotionen, unsere Stimmung und unser psychisches Gleichgewicht.

Mittlerweile gibt es einige Studien, die die Wirkungsweisen von ätherischen Ölen auf unser emotionales Wohlbefinden beweisen. Öle wir Bergamotte, Weihrauch und Ylang Ylang können sogar Menschen mit klinisch psychischen Krankheiten, wie Depression und Angststörungen unterstützen.

Ätherische Öle sind Heilmittel, die die Menschheit schon seit Ewigkeiten nutzt um physisches un psychisches Wohlbefinden zu unterstützen. Wenn jeder ätherische Öle zu Hause hätte, könnten wir als uns auf natürliche Weise so wunderbar und effektiv unterstützen.

Ich habe eine Liste von emotionalen Themen + ätherischen Ölen, die bei dem jeweiligen Thema helfen können, zusammengestellt. Wichtig ist es zu sagen, dass wir alle Individuen sind. Daher kann ein Öl bei einer Person super wirken und ein anderes bei einer anderen Person. Es gibt immer verschiedene Optionen für die jeweiligen Themen.

Hier nun die Liste der von mir ausgewählten Themen und dazu passenden Ölen. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Welches Öl für dich am Besten ist hängt ganz davon ab welche Themen dich wirklich beschäftigen. Wie genau du die Öle anwenden kannst, erkläre ich etwas weiter unten.

Ätherische Öle für Psychisches Gleichgewicht

Stimmungshebende Öle & Öle bei Gemütsschwankungen und Depression
Bergamotte
Zitrone
Lime
Ylang Ylang
Lavendel
Pfefferminz
Weihrauch
Sandelholz

 

Öle bei Erschöpfung, innerer Leere und Burn Out
Basil
Bergamotte
Black Pepper
Lemon
Weihrauch
Pfefferminz
Vetiver
Sandelholz
Lavendel

Öle bei Ängsten, übermäßigem Sorgen, Angstzuständen
Weihrauch
Peace (Öl Mischung)
Vetiver
Sandelholz
Zedernholz
Lavendel


Öle für Zufriedenheit, Glück, Leichtigkeit und innerem Frieden
Bergamotte
Lime
Weihrauch
Geranium
Lemon
Wild Orange
Ylang Ylang
Balance (Öl Mischung)

Öle für Selbstliebe, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen
Weihrauch
Bergamotte
Rose
Neroli

Öle für positives Stressmanagement und Entspannung
Geranium
Weihrauch
Lemon
Patchouli
Basil
Vetiver
Serenity (Öl Mischung)
Peace (Öl Mischung)
Ylang Ylang
Lavendel
Wild Orange

Anwendungsweisen
Zur Unterstützung deines psychischen Gleichgewichts gibt es zwei mögliche Anwendungsweisen:
1. Das Inhalieren der Öle.
2. Das Auftragen der Öle auf der Haut.

Inhalieren können wir die Öle entweder durch das Zerstäuben im Diffuser oder durch das Auftragen der Öle auf die Hand Innenflächen.
Wo wir die Öle auf der Haut auftragen kommt ganz auf das Thema an mit dem wir arbeiten. Es gibt einige Stellen in unserem Körper, die wir jederzeit gut nutzen können.

Das sind:
– die Fußsohlen
– die Herzgegend
– die Handgelenke
– der Nackenbereich
– um die Ohren herum

Wenn wir die ätherischen Öle etwas großflächiger auftragen wollen, zum Beispiel auf den Fußsohlen, ist es sinnvoll das ätherische Öl mit einem Trägeröl zu mischen (e.g. fraktioniertes Kokosöl).

Vielleicht fragst du dich jetzt wann es sinnvoll ist das Öl auf der Haut aufzutragen und wann es sinnvoll ist das Öl zu zerstäuben oder von den Hand Innenflächen zu inhalieren. Nach einiger Zeit wirst du selber intuitiv entscheiden können was die richtige Anwendungsweise in dem Moment für dich ist.
Ich nutze den Diffuser gerne, wenn ich eine allgemeine Stimmung im Raum erzeugen möchte. Zum Beispiel beim Arbeiten, Lesen, wenn wir schlafen gehen oder ich mich während ich was anderes mache entspannen möchte.
Das Auftragen und Inhalieren der Öle von den Hand Innenflächen ist ideal zwischendurch und unterwegs, aber auch wenn du spezifisch an einem Thema arbeitest, meditierst oder Atemübungen praktizierst. Vor dem Schlafen gehen trage ich sehr gerne ein entspannendes ätherisches Öl (gemischt mit fraktioniertem Kokosöl) auf den Fußsohlen und auf meiner Herzgegend auf. Das hilft sehr dem Körper und Geist zur Ruhe zu kommen und sich zu entspannen.

Ätherische Öle sind eine wunderbare Möglichkeit dein psychisches Gleichgewicht auf ganz natürliche Weise effektiv zu unterstützen. Sie bieten dir die Möglichkeit Verantwortung für dich zu übernehmen, mit deiner inneren Welt in Kontakt zu treten, dir selber etwas Zeit zu widmen und zu handeln. Ich möchte die Öle in meinem Privatleben und in meiner Arbeit nicht mehr missen und bin immer wieder begeistert von den Wirkungsweisen.

Du Möchtest Ätherische Öle Selber Nutzen?
Wenn du daran interessiert bist ätherische Öle in dein Leben zu integrieren, dann schicke mir gerne eine Mail an sarah@beingmebysarah.com. Ich arbeite mit den hoch qualitativen ätherischen Ölen von doTerra und biete Aroma Therapie Beratungen an. In den Beratungen gehe ich ganz Individuell auf die Themen des jeweiligen Klienten ein und erkläre auch wie du die ätherischen Öle über mich bestellen kannst.

Alles Liebe,

eure Sarah

//

This is How Essential Oils can Support Your Mental Health

We humans do not just think, remember and do, we also feel. Our emotions- our general mental health determines our mood, how we feel and how we act and think. Our mental balance is influenced by a variety of factors. One way to support your emotional and mental well-being is through essential oils. Essential oils are volatile liquids that are made from various components of plants. They are extremely potent and effective because they contain the concentrated power of each plant. How essential oils work on our psyche, which essential oils are recommended for our mental balance, and how you can apply the oils exactly, you’ll find out in this post.

This is How Essential Oils Affect our Psyche
Essential oils are made of natural chemicals that work in harmony with each other. Inhaling the oils causes the chemicals to reach our brains and thereby have a direct impact on our emotions. Emotions and smells are processed in similar structures of the brain and have a direct influence on each other. Smells affect emotions, thoughts and memories. Because every essential oil has its own unique chemical composition, every oil has a different effect on our emotions, mood and mental balance.

Meanwhile, there are some studies that prove the effects of essential oils on our emotional well-being. Oils like bergamot, frankincense and ylang ylang can even help people with clinical mental illnesses such as depression and anxiety disorders.

Essential oils are remedies that humanity has been using for ages to support physical and mental wellbeing. If every essential oil had its home, we could naturally and naturally support it so wonderfully and effectively.

I have put together a list of emotional topics + essential oils that can help with a variety of mental health issues. It is important to say that we are all individuals. Therefore, one oil can work great in one person and another person in another. There are always different options for the respective topics.

Here is the list of topics I have selected and matching oils. There are many more options. How exactly you can use and apply the oils, I explain a little further down.

Essential Oils for Mental Balance
Uplifting, mood-boosting oils. Support for mood swings and depressive phases/ depression

Bergamot
Lemon
Lime
Ylang Ylang
Lavender
Peppermint
Frankincense
Sandalwood

Exhaustion, inner emptiness and Burn Out
Basil
Bergamot
Black Pepper
Lemon
Frankincense
Peppermint
Vetiver
Sandwood
Lavender

Fear, excessive worrying & anxiety
Frankincense
Peace (oil blend)
Vetiver
Sandalwood
Cedarwood
Lavender

Oils supporting Satisfaction, Happiness, Ease, and Inner Peace
Bergamot
Lime
Frankincense
Geranium
Lemon
Wild Orange
Ylang Ylang
Balance (oil blend)

Oils for Self-Love, Self-Confidence, and self trust
Frankincense
Bergamot
Rose
Neroli

Stress Management & Relaxation
Geranium
Frankincense
Lemon
Patchouli
Basil
Vetiver
Serenity (Oil Blend)
Peace (oil blend)
Ylang Ylang
Lavender
Wild Orange

Application
There are two possible ways of applying essential oil to supporting mental well-being and balance:
1. Inhalation
2. Applying the oils on the skin.

We can inhale the oils either by diffusing them in a diffuser or by applying the oils to the palms of our hands. Where we apply the oils on the skin depends on the topic we are working with. There are some places in our body that we can use well anytime. These are:

– the soles of the feet
– the heart area
– the wrists
– the neck area
– around the ears

If we want to apply the essential oils on a larger part of our body, for example on the soles of the feet, it makes sense to mix the essential oil with a carrier oil (eg fractionated coconut oil).
You might wonder when it makes sense to apply the oil on the skin and when it makes sense to diffuse the oil or to inhale from the palms of your hand. After some time, you will be able to intuitively decide what the right application is for you at the moment. I like to use the diffuser if I want to create a general mood in the room. For example when working, reading, when we go to sleep or when I want to relax while doing something different. Applying and inhaling the oils from the palm of your hand is ideal in between and on the go, but also if you are specifically working on a topic, meditating, or doing breathing exercises. Before going to sleep, I like to put on a relaxing essential oil (mixed with fractionated coconut oil) on the soles of my feet and on my heart area. This helps to calm the body and mind and relax. Essential oils are a wonderful way to effectively support your mental balance naturally. They offer you the opportunity to take responsibility for yourself, to get in touch with your inner world, to devote your time to yourself and to act. I do not want to miss the oils in my private life and in my work any more and I am always thrilled with the effects.

You Want to Use Essential Oils?
If you are interested in using essential oils, feel free to email sarah@beingmebysarah.com. I work with doTerras high quality essential oils and offer aroma therapy consultations. In the consultations, we look at your individual challenges, where you are looking for support, which oils would be good for you, how you can integrate them into your life and I explain how you can order the essential oils through me.

Yours,

Sarah

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s