Wie erkenne ich, dass mir eine psychologische Beratung gut tun könnte?

12. Foto-Sarah_Marcos_390
Wie erkenne ich, dass mir eine psychologische Beratung gut tun könnte?

Eine psychologische Beratung ist ein Ventil dafür angestaute Emotionen, Gedanken, Sorgen und Druck loszulassen, sein eigenes Wohlbefinden zu steigern, positiv mit Stress umzugehen, Verantwortung für sich selber zu übernehmen und sein Leben so zu gestalten wie man es wirklich möchte. Genau so wie unser Körper reagiert auch unsere Psyche auf das was sie erlebt und jeder von uns macht seine eigenen Erlebnisse und Erfahrungen im Leben. Einige wirken sich positiv auf uns aus, andere nehmen wir etwas weniger positiv auf.  Jeder von uns hat eine Psyche, die von genetischen Vorbedingungen und Erlebnissen beeinflusst wird. Ich möchte mit euch in diesem Artikel teilen, wie ihr erkennen könnt, ob eine psychologische Beratung das Richtige für euch wäre und ob ihr davon profitieren könntet.

Entgegen dem weit verbreiteten Missverständnis musst du nicht verrückt oder duschgeknallt sein, um zu einer psychologischen Beratung oder einer Psychotherapie zu gehen. Auf der anderen Seite müssen wir auch nicht unser Leben lang jede Woche zum Therapeuten gehen. Wie also kannst du erkennen, dass dir eine psychologische Beratung oder eine Therapie gut tun könnte?

Erst einmal ist es wichtig Missverständnisse und falsche Glaubenssätze der Therapie gegenüber zu beseitigen. Manche Menschen sehen es als Schwäche an zu einem Psychologen zu gehen. Ich sehe es genau andersrum. Es ist eine Stärke sich mit sich selber, dem was uns beschäftigt, seinen eigenen Emotionen und Erlebnissen zu beschäftigen. Tun wir das nicht, rennen wir bloß von der Realität weg. Wir entfernen sie nicht, sondern distanzieren uns davon. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass wir damit dafür sorgen, dass das was uns beschäftigt noch viel tiefer in uns verankert wird und zu psychischen oder auch physischen Unwohlsein bis hin zu schweren Krankheiten führen kann. Auch physische Krankheiten werden von unserer Psyche beeinflusst. Daher ist es wichtig, dass wir uns erlauben, uns auch mit unserer Psyche zu befassen. 

Es gibt auch Menschen, die Angst davor haben, das zu sehen und fühlen was in ihnen vorgeht. Genau deswegen ist es so sinnvoll dies mit professioneller Unterstützung zu tun. Der Prozess kann emotional sehr herausfordernd, aber er ist es so wert, denn er führt zu einem gesunden ausgeglichenen Leben mit mehr Leichtigkeit, Fülle, Tiefe und Zufriedenheit.

Hier sind einige Anzeichen dafür, dass eine psychologische Beratung das Richtige für dich wäre:

1. Du hast das Gefühl nicht im Einklang mit dir selber zu leben und bist oft unzufrieden mit deinen Gewohnheiten.

Wenn wir uns nicht mal Zeit nehmen um wirklich zu reflektieren und zu schauen wer wir selber sind, kann es leicht passieren, dass wir unser Leben beeinflusst von den Meinungen anderer oder Informationen, die in unseren Unterbewusstsein abgespeichert sind führen. Über lange Zeit führt das zu Unzufriedenheit. Mit Hilfe von einem Coaching und einer psychologischen Beratung kannst du in dich hinein hören, dir darüber bewusst werden, was dich wirklich bewegt und auch deine Gewohnheiten und alltäglichen Entscheidungen dementsprechend anpassen.

2. Du hast chronische, immer wiederkehrende (oder medizinisch nicht erklärbare medizinische Symptome)

Die Mit-Ursache einer Vielzahl (wenn nicht sogar von allen) von medizinischen Symptomen kann in unserem emotionalen und psychischen Wohlbefinden gefunden werden. Darunter zum Beispiel Schlafprobleme, Migräne, Verdauungsbeschwerden und Rückenbeschwerden.

3. Du fühlst dich ständig gestresst.

Stress ist ein natürlicher, gesunder und wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Problematisch wird es wenn Stress immer negativ ist und wir kaum noch in die Entspannung kommen.

4. Du bist ständig unglücklich mit dir und deinem Leben.

Mal unzufrieden zu sein ist ganz normal. Wenn du aber das Gefühl hast ständig unglücklich und unzufrieden mit dir und deinem Leben zu sein, ist es sinnvoll zu einem Psychologen zu gehen.

5. Du hast Panik Attacken oder ständig Ängste.

Es ist nicht gesund und normal ständig Angst zu haben und vielleicht sogar auch Panikattacken zu erfahren. Es gibt eine Menge an Möglichkeiten mit einer solchen Situation zu arbeiten und Ängste zu lösen. Professionelle Unterstützung ist sehr wichtig dafür. 

6. Missbrauch von Drogen Alkohol oder Essen um mit etwas fertig zu werden.

Wenn du immer eine Substanz oder dich einem bestimmtem Verhalten zuwendest als Bewaltigungsstrategie, dann ist es sinnvoll Unterstützung aufzusuchen.

7. Du hast Angst davor alleine zu sein und/oder mit dir und deiner inneren Welt Zeit zu verbringen

Dies weist darauf hin, dass es etwas gibt, was dich beschäftigt und ist ein Anzeichen dafür, dass es sehr wichtig und hilfreich wäre einen Psychologen aufzusuchen.

Ich selber biete keine Psychotherapie an, sondern psychologische Beratung und Coaching. In einem meiner letzten Artikel ‘Was passiert während einer psychologischen Beratung?’ beschreibe ich was eine psychologische Beratung beinhaltet und erkläre auch was der Unterschied zwischen einer psychologischen Beratung und einer Psychotherapie ist.

Bei Fragen zu dem Thema oder bei Interesse an einer psychologischen Beratug, könnt ihr mir gerne eine Mail an sarah@beingmebysarah.com schicken.

Ich wünsche euch alles Liebe,

Eure Sarah

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s