Detox: Diese Ätherischen Öle Können Körper & Geist bei der Entgiftung Unterstützen // Detox: These Essential Oils Can Assist Body & Mind During a Cleanse

detoxDetox: Diese Ätherischen Öle Können Körper & Geist bei der Entgiftung Unterstützen // Detox: These Essential Oils Can Assist Body & Mind During a Cleanse (English version below)

Am Montag beginne ich eine drei Tage lange Saftkur. Ich werde schon zwei Tage vorher meinen Körper langsam darauf vorbereiten und auch zwei Tage danach ganz achtsam bei der Wahl meiner Nahrungsmittel sein. Eine Entgiftung ist ein gesunder Reset für Körper und Geist und ätherische Öle können unser System da ganz toll unterstützen. In diesem Artikel möchte ich euch die Öle vorstellen, die mich während meiner Entgiftung begleiten werden und erkläre euch auch, wie ich sie anwenden werde.

Warum Überhaupt Eine Entgiftungskur?
Unser Körper hat ein schlaues Entgiftungssystem,Entgiftungssystem, welches tagtäglich Toxine aus unserem System entfernt. Es ist ganz natürlich, dass wir Toxinen ausgesetzt sind und unser Körper weiß damit umzugehen so lange es auf einem gesunden normalen Level ist. Was ist aber ein gesundes normales Level? Leider sind die Meisten von uns einem erhöhten Leven an Toxinen ausgesetzt durch die Nahrung, die wir zu uns nehmen, Verschmutzungen in der Umwelt, Reinigungsmitteln, Medizin, Kosmetika….

Eine bewusste Entgiftung ist eine gute Möglichkeit unser System zu entlasten und ihm ein ‘Reset’ zu ermöglichen. Es gibt viele verschiedene Formen der Entgiftung. Ich habe mich auf dies mal, wie schön öfter, für eine 3 Tages Saftkur entschieden. Zwei Tage vorher fange ich an rein vegan, koffein-, zucker- und glutenfrei zu essen, um mein System schon einmal auf den Cleanse vorzubereiten. Auch die drei Tage nach der Kur ernähre ich mich genau so.

Detox x Ätherische Öle
Ätherische Öle können die Entgiftungskur auf verschiedenen Ebenen super unterstützen:

  • es gibt einige Öle, die unser körperliches Entgiftungssystem unterstützen
  • Wir können die Öle nutzen, um auch auf mentaler und emotionaler Ebene einmal aufzuräumen
  • Sie helfen bei Entgiftungsbedingten Beschwerden (wie Kopfschmerzen, Erschöpfung, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsproblemen…)
  • Sie helfen uns zu uns zu kommen und zu entspannen

Ätherische Öle können wir auf drei verschiedene Weisen in unser Entgiftungsprogramm integrieren:

1.) Topische Anwendung
2.) Aromatisch
3.) Innerlich

Wichtig: Ich nutze und arbeite mit den hoch qualitativen Ölen von doTerra. Die Informationen, die ich teile gelten nur dafür. Viele andere ätherische Öle müssen höher dosiert werden (weil sie nicht so kraftvoll und potent sind) und dürfen nicht innerlich eingenommen werden.

Hier nun die Öle, die mich während meiner Entgiftungskur begleiten werden.

Grapefruit

  • wirkt entgiftend
  • Unterstützt die Verdauung
  • Wirkt Heißhunger entgegen
  • Bekannt als das Öl der Körperehre

Grapefruit ist ein sehr hilfreiches Öl während einer Entgiftung. Es erfrischt den Geist, stillt Heißhunger, löst Ängste, hebt die Stimmung und lehrt uns unseren Körper zu ehren und Wert zu schätzen. Es ist außerdem toll als Körperpflege. Während meiner Entgiftung werde ich es täglich im Körperöl nutzen.

Lemon

  • wirkt entgiftend & reinigend
  • Hat rejuvenating Eigenschaften
  • Unterstützt eine gesunde Verdauung

Zitrone stimuliert die Produktion von weißen Blutzellen, die unseren Körper unterstützen gegen Krankheiten gegen an zu kämpfen. Zitrone unterstützt die Entgiftung unseres Körpers, ist vorteilhaft für die Leber und sorgt auch für Klarheit und Fokus im Geist.

Peppermint

  • reinigt das Lymphsystem
  • Wirkt entzündungshemmend
  • Erfrischt und belebt
  • Kann uns unterstützen unsere Emotionen zuzulassen und wahrzunehmen

Pfefferminz sollte wie ich finde bei einer Entgiftung nicht fehlen. Mir hilft es auf mentaler Ebene so sehr. Auf essen für ein paar Tage zu verzichten tut mir sehr gut, aber fällt mir nicht leicht. Pfefferminz hilft mir dabei zu bleiben und mich lebendig und frisch zu fühlen.
Pfefferminz Öl kann Entzündungen im Körper verringern und unterstützt die Reinigung des Lymph Systems.

Lavendel

  • wirkt beruhigend & stress reduzierend
  • Wirkt Erschöpfung und Müdigkeit (durch Stress oder Schlacken) entgegen

Lavendel hat eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Es hilft stress bedingte Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Migräne, Ängste, Stimmungsschwankungen oder innere Unruhe zu reduzieren. Diese Beschwerden können auch während einer Entgiftung auftreten. Da kann Lavendel wunderbar helfen.

Lavendel unterstützt außerdem einen gesunden Schlaf und kann die Schlafqualität erhöhen. Dies macht eine Entgiftung auf ganzheitlicher Ebene noch effektiver.

Oregano

  • stark anti-bakteriell
  • Unterstützt eine gesunde Verdauung, indem es ungesunde Bakterien im Verdauungstrakt tötet (nicht die gesunden) und den Gallenfluss stimuliert
  • Hat einen hohen Anteil an Antioxidantien

Oregano ist ein stark anti bakterielles Öl. Es tötet ungesunde Bakterien in unserem System und kann Parasiten (die es sich gerne Mal in unserem Verdauungssystem gemütlich machen) entfernen. Des Weiteren hat es einen hohen Anteil an Antioxidantien, die unser Immunsystem unterstützen.

Weihrauch

  • beruhigt das Nervensystem und hilft Stress abzubauen
  • Unterstützt eine gesunde Zellerneuerung und stärkt das Immunsystem
  • Reduziert Entzündungen im Körper und erleichtert die Verdauung
  • Ideal für die spirituelle Praxis und Entspannungsübungen

So wird meine ätherische Öle Routine, während der Entgiftung aussehen

Morgens (nach dem Zähne Putzen)

Zitrone

  • 1 großes Glas warmes Wasser + 2 Tropfen Zitrone


Atemübung
(direkt morgens nach dem großen Glas Wasser)
Weihrauch + Pfefferminz

  • 1 Tropfen Weihrauch auf der Stirn verteilen + 2 Tropfen Weihrauch auf der Herzgegend (Brust) verteilen
  • 2 Tropfen Pfefferminz mit etwas Trägeröl mischen (fraktioniertes Kokos-, Mandel- oder Jojobaöl) und auf der Hergehend verteilen
  • 1 weiteren Tropfen Pfefferminz auf die Handinnenflächen geben, die Handinnenflächen verreiben und den Geruch dann für 5-10 tiefe Atemzüge inhalieren
  • Danach 5-10 Minuten sitzen bleiben, auf den Atem konzentrieren


Vormittags & am späten Nachmittag
Mischung zum Einnehmen:
1 Tropfen Pfefferminz
1 Tropfen Zitrone
1 Tropfen Weihrauch
1 Tropfen Oregano

Entweder in einem Glas Wasser trinken oder in eine Veggie Cap + Olivenöl geben und einnehmen. Dies werde ich zwei Mal am Tag machen.

Später Nachmittag
Pfefferminz + Oregano + Lemon

Jeweils 1-2 Tropfen mit Trägeröl mischen und großzügig auf dem Bauch verteilen (bis hin zu den Rippen, um alle Entgiftungsorgane zu unterstützen).

Abends
Lavendel & Weihrauch
3 Tropfen Lavendel mit einer Haselnuss großen Menge Trägeröl (fraktioniertes Kokosöl, Mandelöl oder Jojoba Öl) und Mischung auf den Fußsohlen verteilen
Dann 2 weitere Tropfen Lavendel + 1 Tropfen Weihrauch mit etwas Trägeröl mischen, es auf der Herz-/Brustgegend verteilen und den Geruch dann von den Händen inhalieren.

Bei Bedarf

Bei Heißhunger oder Stimmungsschwankungen:
1 Tropfen Grapefruit in die Hand geben, verreiben und inhalieren
+
Diffuser Mischung: 4 Tropfen Grapefruit + 3 Tropfen Lemon

Bei Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsproblemen oder Übelkeit:
1-2 Tropfen Pfefferminz auf die Handinnenflächen geben, Hände verreiben etwas im Nacken verteilen & Geruch dann inhalieren.
+
Diffuser Mischung: 2 Tropfen Pfefferminz + 2 Tropfen Lemon + 2 Tropfen Grapefruit

Bei Kopfschmerzen:
1-2 Tropfen Pfefferminz auf die Handinnenflächen geben, Hände verreiben etwas im Nacken verteilen, an den Schläfen und am Haarrand. Dann 1-2 Tropfen Lavendel auf die Handinnenflächen geben, verreiben und inhalieren.


Ich werde mir diese Routine ausdrucken, damit ich sie immer direkt vor mir habe. Übrigens, könnt ihr auch genau so vorgehen ohne Kur. Wie am Anfang des Artikels beschrieben ist unser System immer mit der Entgiftung beschäftigt und deswegen ist diese Routine auch im alltäglichen Leben super unterstützend.

Falls du doTerras ätherischen Öle noch nicht nutzt, kannst du sie über diesen Link bestellen: mydoterra.com/saraholiveira. Kontaktiere mich am Besten davor, damit ich dir erklären kann wie du doTerras Öle kannst, wie du das am Besten machst.

Ich freue mich auf die Entgiftungskur nächste Woche, bin gleichzeitig auch (wie jedes Mal vor einer Kur) ein bisschen aufgeregt. Mir hilft es immer so sehr mich daran zu erinnern wie gut es mir, meinem Körper und Geist tut.

Alles Liebe,

Sarah

///

Detox: These Essential Oils Can Assist Body & Mind During a Cleanse

On Monday I’ll start a three-day juice cleanse. I will prepare my body for it two days beforehand and be very attentive in the choice of my food in throughout the three days after the cleanse. A detox is a healthy reset for the body and mind, and essential oils can really support our system. In this article, I’d like to introduce you to the oils that will accompany me during my detox, and explain how to use them.

Why Do a Cleanse?
Our body has a clever detoxification system, which removes toxins from our system every day. It is natural that we are exposed to toxins and our body knows how to deal with them as long as it is at a healthy normal level.

But, what is a healthy normal level? Unfortunately, most of us are exposed to increased levels of toxins from the food we eat, pollution in the environment, detergents, medicine, cosmetics ….

A cleanse is a great way to relieve our system and allow it a ‘reset’. There are many different forms of cleanses. I’ve decided this time, as I’ve done many times before, to do a 3-day juice cleanse. Two days before I’ll eat purely vegan, no caffeine, no sugar and no gluten to prepare my system for the Cleanse. The same is true for the three days after the cure.

Detox x Essential Oils
Essential oils can greatly support the detoxification of our body at various levels:

– There are some oils that support our bodily detoxification system
– We can use the oils to clean up on a mental and emotional level as well
– They help with possible detoxification-related complaints (such as headache, fatigue, tiredness, mood swings, concentration problems …)
– They help us to come down and relax

We can integrate essential oils into our detoxification program in three ways:

1.) Topical application
2.) Aromatic
3.) internally

Important: I use and work with the high quality oils of doTerra. The information I share is just for that. Many other essential oils need to be dosed higher (because they are not as powerful and potent) and should not be taken internally.

Here are the oils that will accompany me during my detoxification cure:

Grapefruit
– has a detoxifying effect
– Supports digestion
– Counteracts cravings
– Known as the oil of body honor

Grapefruit is a very helpful oil during a detox. It refreshes the mind, quenches cravings, releases fears, elevates the mood and teaches us to honor our body and appreciate its value. It’s also great as a body care. During my detox, I will use it daily in body oil.

Lemon
– has a detoxifying and cleansing effect
– Has rejuvenating properties
– Supports a healthy digestion

Lemon stimulates the production of white blood cells that help our body fight against diseases. Lemon helps detoxify our body, is beneficial to the liver and also provides clarity in the mind and strengthens focus

Peppermint
– cleanses the lymphatic system
– Has anti-inflammatory effects
– Refreshes and invigorates
– Can support us to allow and perceive our emotions

Peppermint should not be missing in a detoxification. It helps me so much on the mental level. I do not like eating for a few days, but it’s not easy for me. Peppermint helps me to stay and feel alive and fresh. Peppermint oil can reduce inflammation in the body and helps clean the lymph system.


Lavender
– has a calming and stress reducing effect
– Counteracts exhaustion and fatigue (through stress or slags)

Lavender has a calming effect on body and mind. It helps relieve stress related symptoms, such as headaches, migraines, fears, mood swings, or inner agitation. These symptoms can also occur during a detox. Lavender can help a lot.

Lavender also helps maintain a healthy sleep and can increase sleep quality. This makes detoxification at the holistic level even more effective.

Oregano
– strong anti-bacterial
– Supports healthy digestion by killing unhealthy bacteria in the digestive tract (not the healthy ones) and stimulating bile flow
– Has a high content of antioxidants

Oregano

is a strong anti bacterial oil. It kills unhealthy bacteria in our system and can remove parasites (who like to make themselves comfortable in our digestive system). Furthermore, it has a high level of antioxidants that support our immune system.

Frankincense
– calms the nervous system and helps relieve stress
– Supports healthy cell renewal and strengthens the immune system
– Reduces inflammation in the body and facilitates digestion
– Ideal for spiritual practice and relaxation exercises

This is how my essential oil routine will be throughout the cleanse:

In the morning (after brushing your teeth) lemon

1 large glass of warm water + 2 drops of lemon

Breathing exercise (in the morning after the big glass of water)
with Frankincense + peppermint

Distribute 1 drop of incense on the forehead + distribute 2 drops of frankincense on the area of ​​the heart (chest). Mix 2 drops of peppermint with some carrier oil (fractionated coconut, almond or jojoba oil) and distribute on the side. Add 1 more drop of peppermint to the palms of the hands, rub the palms of the hands and then inhale the odor for 5-10 deep breaths. Then sit for 5-10 minutes, concentrate on the breath

Morning & late afternoon

Mixture for internal use:
1 drop of peppermint
1 drop of lemon
1 drop of frankincense
1 drop of oregano

Either drink in a glass of water or in a Veggie Cap + olive oil and take. I will do this twice a day.

Late afternoon

Peppermint + Oregano + Lemon

Mix 1-2 drops with carrier oil and distribute generously on the stomach (all the way to the ribs to support all detoxification organs).

In the evening
Lavender and frankincense

3 drops of lavender with a hazelnut large amount of carrier oil (fractionated coconut oil, almond oil or jojoba oil) and mixture on the soles of the feet. Then mix 2 more drops of lavender + 1 drop of frankincense with some carrier oil, spread it on the heart / chest area and then inhale the odor from the hands.

When needed:

In case of cravings or mood swings:
Put 1 drop of grapefruit in your hand, rub and inhale
+
Diffuser mixture: 4 drops of grapefruit + 3 drops of lemon

For tiredness, fatigue, concentration problems or nausea:
Put 1-2 drops of peppermint on the palms, rub hands around the neck and inhale the smell.
+
Diffused mixture: 2 drops of peppermint + 2 drops of lemon + 2 drops of grapefruit

For headache:
Put 1-2 drops of peppermint on the palms, rub hands around the neck, on the temples and on the edge of the hair. Then add 1-2 drops of lavender to the palms, rub and inhale.

I will print out this routine so that I always have it right in front of me. By the way, you can do just that without a cure. As described at the beginning of this article, our system is always concerned with detoxification and therefore this routine is super supportive even in everyday life.

If you are new to doTerras Essential Oils, you can order them via this link: mydoterra.com/saraholiveira. It’s best to contact me first so that I can tell you how to use doTerras oils, how to do it the best way.

So looking forward to next with a little bit of excitement and nervousness as well (like every time I am doing a cleanse).

Best

Sarah

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s